Sonnenblumenöl

BIO SONNENBLUMENÖL

Sonnenblumenöl zeichnet sich durch seinen hohen Anteil an ungesättigten Fetten und den hohen Vitamin-E-Gehalt aus. Vitamin-E ist ein wichtiges Zellschutzmittel. Es trägt dazu bei, die Zellen vor oxiativem Stress zu schützen.

 

Allgemeines zum Sonnenblumenöl

Wegen des hohen Gehaltes an Linolsäure eignet sich Sonnenblumenöl nicht zum Erhitzen. Der mild-nussige Geschmack verfeinert Salate, Mayonnaisen und gegartes Gemüse.

Aufgrund des milden Geschmackes eignet es sich hervorragend für eine entgiftende. Über einen Zeitraum von mind. 1 Woche wird morgens gleich nach dem Aufstehen ein Esslöffel Öl in den Mund genommen. Das Öl wird etwa 5 Minuten lang im Mund hin und her gezogen und zwischen den Zähnen durchgesaugt. Das Öl verbindet sich rasch mit dem Speichel und verändert seine Konsistenz. Am Ende hat sich das Öl mit den Schlacken, Schad-und Giftstoffen angereichert, die sich während der Nacht in der Mundschleimhaut ansiedeln. Deshalb nichts davon verschlucken und am Ende in die Toilette spülen. Danach erst Zähneputzen und Frühstücken. (Näheres im Buch "Die Ölziehkur" von Birgit Frohn)

 

weitere Verwendungsmöglichkeit

Für die Ölziehkur eignen sich generell alle hochwertigen kaltgepressten und unbehandelten Öle, bei regelmäßiger Anwendung kann diese Kur gegen vielfältigste Beschwerden helfen wie zB.: Darmerkrankungen, Magenschleimhautentzündugen, Zahnfleischentzündungen, grippale Infekte, chronische Müdigkeit, Halsschmerzen ... Wir beziehen unsere Sonnenblumenkerne von Landwirten aus Ober-und Niederösterreich.

 

Haltbarkeit

10 Monate, nach dem Öffnen rasch verbrauchen

Erhältlich in

100 ml, 500 ml, 5 L, 10 L