BIO HASELNUSSÖL

Die knackigen Kerne finden häufig Verwendung als Backzutat, und liefern uns auch ein ausgesprochen geschmackvolles Öl, das bei Feinschmeckern und Naschkatzen gleichermaßen beliebt ist.

 

Verwendung in der Küche

Haselnussöl ist ein eleganter Begleiter für jedes festliche Menü und veredelt jedes Gericht vom Salat über die Suppe bis hin zum Dessert.

 

weitere Verwendungsmöglichkeit

Haselnussöl ist aufgrund seines hohen Ölsäuregehaltes, ähnlich wie Mandelöl, besonders gut geeignet als Basisöl für die Aromapflege der Haut. Eine Massage mit Haselnussöl ist eine Wohltat vor allem für empfindliche, trockene Haut.

 

Herkunft

Italien

Haltbarkeit

10 Monate (ab Herstellung

Erhältlich in

100 ml, 250 ml

Rezept Haselnusspesto

Zutaten

150 g Haselnusskerne

1 Knoblauchzehe

1 Bund Petersilie

1 Bund Schnittlauch

150 ml Haselnussöl

1 Spritzer Zitronensaft

50 g Parmesan

Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

 

Zubereitung

Haselnüsse, Knoblauch und Kräuter fein hacken und mit der Hälfte des Öles in eine Schüssel geben. Mit dem Stabmixer pürieren. Nach und nach das restliche Öl einfließen lassen. Anschließend den Parmesan frisch hineinreiben und mit Zitronensaft und den Gewürzen abschmecken. Passt zu Pasta und als Brotaufstrich.