Kokosmehl, Presskuchen, Raab Ölmühle

BIO KOKOSMEHL

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss wird schonend getrocknet und gepresst. Der Presskuchen wird zu feinem Mehl vermahlen. Bemerkenswert ist der hohe Gehalt an Ballaststoffen im Kokosmehl. Der reduzierte Kohlenhydratanteil macht es interessant für die "Low-Carb"-Ernährung.

"Low Carb"-Ernährung bezeichnet eine Ernährungsumstellung mit wenig Kohlenhydrate. Zur Unterstützung dieser Ernährungsform sind Presskuchenmehle generell bestens geeignet.

Kokosmehl ist fettarm und frei von Laktose, Gluten und Cholesterin.

Durch das gute Quellvermögen dient Kokosmehl als natürliches Verdickungsmittel für Aufstriche, Saucen und Desserts. Möglicherweise ist die Zugabe von mehr Flüssigkeit oder einem zusätzlichem Ei nötig. Bis zu 25 % Getreidemehl können in Backwaren durch Kokosmehl ersetzt werden. Die Backeigenschaften unterscheiden sich jedoch vom herkömmlichen Getreidemehl durch das Fehlen der Klebereigenschaften.

Dank des süßlichen Geschmacks hilft Kokosmehl, bei Desserts Zucker einzusparen.

 

Zitronen-Kokos Gugelhupf

 

Die Zutaten für 10 Stück Mini-Gugelhupfformen

125 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
125 g Mehl  oder 100 g Mandelmehl oder 80g Kokosmehl
1 TL Backpulver
Saft und Schale von 1 Zitrone (Bio)
50 Kokosraspel

 

Zutaten für die Zitronenglasur

100 g Puderzucker
Saft von 1 Zitrone
Kokosraspel und Zitronenschale für die Deko

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Gugelhupfformen fetten und mehlen. Butter und Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel schaumig schlagen. Die Eier hinzufügen und weiterschlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit dem Zitronensaft, der Zitronenschale und den Kokosraspeln unterrühren bis der Teig glatt ist. Den Teig in die Formen füllen und auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Nach der Backzeit herausholen, 10 Minuten in der Form stehen lassen, danach stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Für die Glasur Puderzucker und Zitronensaft miteinander verrühren und Küchlein glasieren.
Zum Schluss mit Kokosraspeln und Zitronenschale dekorieren.